Ein Jahr Nordamerika  mit dem eigenen Expeditionsmobil - auch abseits der üblichen Touristenpfade durch Kanada und die USA

Anmelden

(FĂŒr den privaten Bereich)
Benutzername:
Passwort:
Eingeloggt bleiben     

[Passwort vergessen?]

Counter
User Total: 14
Online Members: 0
Online Guests: 2
Besucher Statistik
5 Heute
52 Woche
161 Monat
2134 Jahr
159034 Gesamt

Rekord: 203 (20.07.2016)

zurĂŒck zur Übersichtstabelle

Der Alaska Highway

(© CPL - 27. Juli 2009)


Mit Beginn des Alaska Highway bei Dawson Creek wird die Landschaft langsam interessanter.





WĂ€lder, Seen und Berge erinnern zunĂ€chst weitgehend an Skandinavien. Allerdings ist es hier viel einsamer und der Verkehr auf den Straßen deutlich geringer. Es ist kein Problem, freie StellplĂ€tze zu finden. So lassen wir es ab jetzt ein klein wenig langsamer angehen. Erste Angelversuche bringen leider keinen Erfolg, aber die großartige Landschaft entschĂ€digt uns.







Wir sehen viele Tiere, teilweise direkt am Stellplatz, teilweise entlang des Highways, u.a. BÀren, Elche, Luchs, Hirsche, Dallschafe, viele unterschiedliche Squirrel (Hörnchen), Bisons und, und, und.









Die Landschaft ist toll, und es blĂŒht sehr viel.





Internet und Telefon (mobil) sind allerdings sehr eingeschrÀnkt, wenn nicht sogar völlig unmöglich.

Augenblicklich befinden wir uns im Yukon Territory und werden Alaska bald erreicht haben. Von dort bald mehr!



Auch 2013 sind wir den Alaska Highway gefahren, schaut doch auch einmal dort nach: Alaska Highway 2013

nach oben
zurĂŒck zur Übersichtstabelle